Copyright: Team Giant-Shimano/Cor Vos.

De Brabantse Pijl

18.04.2014

Eine ausgiebige Ruhephase, einige Reisestunden und eine unterhaltsame Filmpremiere des Dukomentarfilms "Niewe Helden" über die Tour de France 2013 des Teams Argos-Shimano in einem Utrechter Kino füllten die Tage zwischen der Baskenland-Rundfahrt und dem Brabantse Pijl.

Dort ist Simon Geschke die letzten Jahre mehrfach ein gutes Rennen gefahren. Gemeinsam mit Dries Devenyns sollte er eine Doppelspitze bilden. Auf der viermal zu befahrenden Schlussrunde in Overijse südlich von Brüssel ist das Rennen schwer zu kontrollieren. Mehrere kurze Anstiege und viele Kurven bilden ein ideales Gelände, um das Feld auseinander zu fahren. Gemeinsam mit dem Team BMC schafften wir es, einige gefährliche Attacken zu neutralisieren. Deren Kapitän Philippe Gilbert gewann das Rennen und unser bester Fahrer Simon Geschke fuhr auf den vierten Platz.

Sowohl mit dem Endergebnis als auch mit unserer mannschaftlichen Vorarbeit waren wir sehr zufrieden. Nach großen Erfolgen bei den flämischen Klassikern und Paris-Roubaix sind wir bereit, daran bei den Ardennen-Klassikern mit guten Leistungen anzuknüpfen. Dort starten wir mit jeweils unterschiedlichen Besetzungen. Ich werde beim Fleche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich dabei sein.

Bis dahin

Johannes