Copyright: Team Giant-Shimano/Cor Vos.

Vuelta a Catalunya

01.04.2014

Letztes Wochenende war sehr erfolgreich für unsere Mannschaft Giant-Shimano. Tom Dumoulin gewann das Einzelzeitfahren des Criterium International auf Korsika und John Degenkolb holte den Sieg beim Klassiker Gent-Wevelgem.

Eine dritte Abordnung von uns, inklusive mir, hatte bei der Katalonien-Rundfahrt bereits vorgelegt. Die Woche verlief sensationell für uns. Luka Mezgec war auf drei Etappen im Sprint unschlagbar und trug auch zwei Tage lang das Führungstrikot. Dieses musste er natürlich auf den Bergetappen abgeben. Dort zeigte sich mein Zimmerkollege Warren Barguil und fuhr auf Augenhöhe mit den besten Rundfahrern der Welt auf einen 9. Platz in der Gesamtwertung.

Wir hatten vor der Rundfahrt bereits ein paar Tage zusammen in Spanien trainiert und uns eine Etappe angeschaut. Während der gesamten Woche war es meine Aufgabe, Warren sicher durch das Rennen zu begleiten- besonders auch auf Grund widriger Wetterumstände eine wichtige Aufgabe. Wir fuhren teilweise durch Schnee und Hagel und hatten an zwei Tagen in den Pyrenäen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Dabei ist richtige Ernährung, Bekleidung und Positionierung in den Abfahrten noch wichtiger. Zudem waren die vorletzte Etappe mit teilweise bedrohlichen Windböen und auch der Schlusstag in Barcelona sehr brenzlig.

Dort mussten wir einen winkligen Rundkurs durch den Olympia-Park und 8 mal einen kurzen Anstieg auf den berühmten Montjuic bewältigen. Bei Dauerregen waren die Straßen sehr rutschig. An diesen beiden Tagen schafften es jeweils Ausreißergruppen erfolgreich ins Ziel. Mit meiner Form war ich durchweg zufrieden und regnerierte sehr gut von Tag zu Tag.

Somit hätten die letzten beiden Tage Chancen für ein persönliches Erfolgerlebnis sein können. Als wichtigster Helfer für Warren Barguil lag die Priorität ganz klar darauf, seinen Platz in der Gesamtwertung und die damit verbundenen World-Tour-Punkte zu verteidigen.

In den nächsten Wochen folgt jetzt ein dichtes Rennprogramm mit der harten Baskenland-Rundfahrt und den Ardennen-Klassikern. Wie bereits erwähnt war meine Verfassung letzte Woche sehr gut und ich bin bestens vorbereitet für die kommenden Wochen.

Viele Grüße

Johannes.